Viel MEHR.

staunend und voll Dankbarkeit blicken wir auf die letzten Tage zurück. Gott hat machtvoll auf der MEHR gewirkt und so viele Menschen berührt! Mit über 10.000 Besuchern war unsere 10. Konferenz die größte. Nachdem sie die größte Halle in Augsburg füllte, stellen sich schwerwiegende Fragen für den Veranstaltungsort der MEHR 2018 (4.-7.1.)... Doch darüber hinaus waren Hunderttausende über Radio und TV live dabei. Erstmals übertrug neben Radio Horeb und Radio Maria auch Bibel TV live von der MEHR. Unser Webstream wurde über 100.000 mal geklickt und schaffte es dadurch in die YouTube-Charts. Zu unserer großen Freude berichteten auch die Tagesthemen und die Tagesschau in relativ langen und überaus positiven Beiträgen über die MEHR (einfach auf den Link klicken). Neben ermutigenden Artikeln in der Tagespost, bei idea und auf kath.net war auch der Artikel in der "Augsburger Allgemeinen" durchaus positiv. Überschrift: "Jubel für Gott!" Und genau das feiern wir. Die Medien berichten über die Freude an Gott, über die Faszination für Gebet und Millionen erfahren davon! Welch erstaunliches Ereignis! 

Die einzelnen Höhepunkte der MEHR aufzuzählen, fehlt hier der Raum. In all den genannten Berichten werden sie ausführlich beschrieben. Den Vortrag "Heilige Faszination" und "Erwecke die Helden!" gibt es gratis hier und hier auf YouTube zu sehen. Das Gesamtpaket aller MEHR-Vorträge kann hier bestellt werden. 

Viele haben uns auch gefragt, wie es um MissionCampus steht. Unser kühner Glaube streckte sich nach 2000 neuen Bausteinen auf und nach der MEHR aus. Im Moment können wir noch keine endgültigen Zahlen benennen, doch viele Hundert neue Zusagen haben uns schon erreicht. Und hier kann sich seit Kurzem einen schönen kleinen Film über unser großes neues Projekt ansehen.

So bleibt uns am Ende nur der Dank dem gegenüber, von dem alles kommt. Es ist alles ein Geschenk! Heute Abend feiern wir mit unseren Mitarbeitern ausgiebig und dann machen wir wieder mit dem weiter, aus dem alles stammt, was am Anfang und am Ende von alledem steht: das Gebet bei Tag und Nacht. Niemals vergessen: dem viertägigen Gebetstreffen mit 10.000 Teilnehmern ging ein 365-tägiges Gebetstreffen mit ein paar Dutzend hingegebenen Leuten voraus. Alle Kraft kommt aus der Intimität mit Jesus. Gebet ist nicht alles. Aber ohne Gebet ist alles nichts.