Johannes Hartl
26.07.2017

24 Stunden Gebet seit 5 Jahren

Unser Anliegen ist es, Menschen (egal ob schon Christen, oder nicht) zu helfen, einem Gott zu begegnen, der sie leidenschaftlich liebt. Wir tun dies, indem wir Häuser des Gebets aufbauen, in denen rund um die Uhr Fürbitte und Lobpreis geschieht. Unsere aus der charismatischen Erneuerung in der Kath. Kirche entstandene Initiative lebt ökumenische Offenheit und brennt dafür, Menschen für Jesus und für Gebet um einen Durchbruch in unserem Land zu begeistern.

Das Gebetshaus ist offiziell ein Werk innerhalb der CE (Charismatische Erneuerung in der Katholischen Kirche) Deutschland und ist als solches auch im gesamtdeutschen Rat der CE vertreten. Als Realität in der Diözese Augsburg arbeiten wir eng mit dem vom Bischof für die CE Beauftragten (P. Wolfgang Held SAC) zusammen. Darüber hinaus gibt es viele gute ökumenische Kontakte zu verschiedenen ortsansässigen Freikirchen, sowie der evangelischen Kirche. Das Gebetshaus ist also keine Gemeinschaft oder Gemeinde, die solche ersetzen würde, sondern ein Gebetsdienst für die Kirche und Gemeinde.